Letztes Jahr hat sich die Deutsche Nationalitätenselbstverwaltung von Neudörfl/ Újbarok entschieden, neben den beliebten Programmen der früheren Jahre auch neue zu veranstalten. Da es leider wenig Möglichkeit zum Deutschüben außerhalb des Bildungswesens gibt, veranstaltet die Deutsche Nationalitätenselbstverwaltung seit Januar jeweils am ersten Mittwoch des Monats eine Stammtischsitzung.

Bis März lief alles prima, immer mehrere Leute kamen aus Neudörfl und aus der Nachbargemeinde Saar/Szár zu den Sitzungen, wo immer verschiedene Themenbereiche besprochen wurden. Da wir uns während der Corona-Krise persönlich nicht treffen können, blieb die einzige Wahl für die Fortsetzung des Stammtisches: das Online-Format.

Zuerst trafen sich die Stammtischmitglieder am 1. April im Videocall. Sowohl die jüngere, als auch die ältere Generation hat sich beteiligt und tauschten sich im Themenfeld Hobby aus. Obwohl es am Anfang kleinere technische Probleme gab, haben sich alle fantastisch gefühlt, weil dieses Treffen eine schöne Abwechslung zum Alltag war.

Am 24. April stand im Stammtischkalender ein Besuch im Haus der Ungarndeutschen in der Lendvay Straße. Da wir das Zentrum –Team und die Neue Zeitung Redaktion an diesem Tag nicht besuchen könnten, entschieden wir uns wieder für eine Online-Sitzung. Da der 24. April dieses Jahr der TrachtTag war, haben sich unsere Mitglieder in Tracht vor dem Computer getroffen und über das Thema Tracht und Kleidung diskutiert. Die Tracht aus Neudörfl und Saar wurde miteinander verglichen, natürlich auf Deutsch oder in der Neudörfler und Saarer Dialekt.

Vielleicht können wir unsere nächste Sitzung im Juni schon offline halten, falls nicht, dann treffen wir uns wieder auf Google-Meet!

 

Viktória Nagy