Adventskonzert in Bildern

Die Deutsche Selbstverwaltung von Neudörfl organisierte auch dieses Jahr ihr Adventskonzert. Es war nicht einfach, den richtigen Zeitpunkt zu finden, denn dieses Jahr mussten alle Schüler und Angestellte sogar an zwei Samstagen arbeiten. Die Wahl fiel auf den dritten Advent. Nach dem Anzünden der dritten Kerze am Dorfkranz und der heiligen Messe in der katholischen Kirche begann das Konzert der Neudörfler mit mehr oder weniger bekannten Chören und anderen Auftretenden.

Das Programm wurde nach den Grußworten der Vorsitzenden der Selbstverwaltung mit dem Saarer Volksliedkreis begonnen. Danach hörten die Teilnehmer zwei wunderschöne Geschichten, gelesen von Viktória Nagy und Krisztina Pats, das Trompetenspiel von Gábor Bohács, das wunderschöne Marialied von Mónika Dudik-Iski. Der Männerchor aus Csákvár, der das erste Mal in unserem Dort aufgetreten ist, ließ alle Anwesenden staunen, wie schön die Männerstimmen sein können. Sie haben nicht nur in der Kirche ihre Lieder gesungen, sie haben noch im Kulturhaus ihre gute Stimmung ausgelassen und die Zuschauer und alle Anwesenden zu einem gemeinsamen Singen motiviert. Am gedeckten Tisch, mit Tee, Glühwein, Schmalzbrot und Kuchen, um das Warten auf das kleine Jesulein erträglich zu machen.